Wann macht Pinterest für mein Food Unternehmen Sinn?

Pinterest ist eine Social Media Plattform, die sich stark von den anderen abhebt. Viele Food Unternehmen nutzen schon Pinterest für ihr Marketing.

Aber wie sinnvoll ist Pinterest für mein Food Unternehmen?


Was ist Pinterest?


Machen wir nochmal einen Schritt zurück und gucken, was Pinterest genau ist.
Pinterest ist eine visuelle Suchmaschine, bei der Nutzer Inspirationen für ihren Alltag suchen.


Das Wort Pinterest setzt sich aus den Worten „Pin“ und „interest“ zusammen.

Die Plattform ist also eine Sammlung von Pinnwänden, auf denen Ideen oder Inspirationen für verschiedene Themen / Interessen gemerkt (in Pinterestsprache: gepinnt) werden.

Dabei sind Themen wie Hochzeitskleider, Einrichtungsideen, Rezepte, Sprüche , Basteln oder Coaching besonders beliebt.


Wer ist auf Pinterest?

Wer nutzt Pinterest?

Im Juli 2020 wurde von Pinterest veröffentlicht, dass jetzt mehr als 400 Millionen Nutzer weltweit pro Monat auf Pinterest aktiv sind. Das macht Pinterest zum 3. beliebtesten Socical Media Kanal.

Wer nutzt Pinterest laut Statista:

  • 41% der Pinterest Nutzer in den USA haben ein Haushaltseinkommen, das mindestens 75.000$ ist
  • 19% der Pinterest Nutzer in den USA haben einen Highschool Abschluss oder weniger
  • 42% der Pinterest Nutzer in den USA sind weiblich

Wofür nutzen Food Unternehmen Pinterest?


Da Pinterest eine Suchmaschine wie Google ist, nutzen Unternehmen die Plattform vor allem, um mehr Besucher auf ihre Webseite zu bekommen.

Denn jeder Besucher auf der Webseite ist ein potenzieller Kunde.


Gleichzeitig verbessert ein Pinterest Unternehmenskonto das Google Ranking der Webseite da Google das als vertrauenswürdig einstuft.


Der Food Bereich auf Pinterest


Der Lebensmittelbereich war von Anfang ein wichtiger Bereich auf Pinterest.
Es werden hier nicht nur regelmäßig Ideen für neue Rezepte gezeigt, sondern auch Inspirationen zum Thema Abnehmen oder Lebensmittel Fotografie gegeben.

Es gibt eigentlich kaum etwas in Food & Nutrition, was nicht auf Pinterest vertreten ist. Das liegt auch daran, dass Food ein Thema ist, was sich gut visuell darstellen lässt.


Wann macht Pinterest Marketing für ein Food Unternehmen Sinn?


Es ist nicht für alle Unternehmen sinnvoll, mit Pinterest zu starten. Es gibt einige Voraussetzungen, die für einen Erfolg auf Pinterest nötig sind.

Blog oder Shop

Pinterest macht dann für ein Unternehmen Sinn, wenn regelmäßig Inhalte auf der Webseite erstellt werden. Im Food Bereich können das Rezepte sein, Ideen zum Abnehmen oder anderes. Oder, wenn du einen Shop hast, auf dem du deine Produkt anbietest, funktioniert das auch sehr gut.
Es sollte also ein Blog vorhanden sein, der mindestens schon drei Artikel hat, um genügend Inhalte für einen Start auf Pinterest zu haben.

Visuelle Inhalte wie Bilder, Videos oder Grafiken

Die Pins funktionieren besonders gut mit Bildern, Videos oder Grafiken. Diese sollten am besten auch vorhanden sein. Bilder steigern die Aufmerksamkeit auf Pinterest.

Zielgruppe

Natürlich ist es auch wichtig, zu überprüfen, ob die eigene Zielgruppe auf Pinterest ist und ob es Interesse für den eigenen Bereich gibt.

Zeit und Geduld

Bei Pinterest kann es bis zu 6 Monate dauern, bis man die ersten Erfolge sieht. Bis dahin heißt es durchhalten und kontinuierlich posten.

Das bedeutet nicht nur Geduld, sondern auch Zeit, die man investieren muss, um regelmäßig Inhalte zu kreieren und neue Pins zu veröffentlichen.


Wann macht Pinterest für Food Unternehmen keinen Sinn?

Wann macht Pinterest keinen Sinn?

Pinterest funktioniert vor allem langfristig.

Es kann bis zu 6 Monate dauern bis ein Unternehmenskonto richtig durchstartet. Bis dahin sollten aber schon täglich 10 Pins auf den Pinnwänden gepinnt werden.

Es sind also regelmäßig neue Inhalte nötig, um genügend Pins erstellen zu können.

Dafür lohnt es sich auch, in Tools wie Tailwind zu investieren.

Tailwind ist ein Planungstool, dass dir deine Arbeit mit Pinterest sehr erleichtert. Dadurch kann die Arbeit mit Pinterest auf wenige Stunden im Monat reduziert werden, auch wenn du 10 Pins pro Tag einplanst.

Wenn du dafür keine Zeit hast und auch nicht möchtest, das eine Pinterest VA (wie ich ;)) das für dich übernimmt, macht es eigentlich keinen Sinn auf Pinterest zu starten.

Was ist noch wichtig?


Dann solltest du dir überlegen, was du mit dem Traffic machst, der auf deine Webseite kommt.
Willst du deinen Newsletter mit neuen Anmeldungen füllen, damit du auch in Zukunft mehr Kontakte hast, die du über dein Angebot informieren möchtest? Oder bestimmte Produkte in deinem Shop mehr verkaufen? Über dieses Ziel solltest dir im Vorneherein im Klaren sein.

Klingt gut?

Du möchtest gerne auf Pinterest starten, hast aber keine Lust, dich in einen weiteren sozialen Kanal einzuarbeiten?


Nichts einfacher als das.

Denn gerade Pinterest ist eine Plattform, die sich perfekt auslagern lässt.
Du hast Interesse?

Dann nimm gerne Kontakt mit mir auf. Ich bin eine Pinterest VA für den Bereich Food & Nutrition, die das gerne für dich übernimmt. Lass uns gerne reden!

Macht Pinterest für mein Food Unternehmen Sinn?
Wann macht Pinterest für mein Food Unternehmen Sinn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.